SAS zeichnet Business Analytics Performer 2015 aus

Preise für Continental Reifen Deutschland und W&W Wüstenrot & Württembergische / Verleihung auf dem SAS Forum 2015 in Bochum 

SAS Business Analytics Performer 2015: Laudator Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Potsdam; Dr. Dirk Petermann, Continental Reifen; Wolf Lichtenstein, SAS; Jürgen Steffan, Wüstenrot Bausparkasse AG; Laudator Prof. Dr. Udo Steffens, Frankfurt School of Finance and Management (von links)

SAS Business Analytics Performer 2015: Laudator Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Potsdam; Dr. Dirk Petermann, Continental Reifen; Wolf Lichtenstein, SAS; Jürgen Steffan, Wüstenrot Bausparkasse AG; Laudator Prof. Dr. Udo Steffens, Frankfurt School of Finance and Management (von links)

Heidelberg, 18. Juni 2015 —- Continental Reifen Deutschland und W&W Wüstenrot & Württembergische haben den Business Analytics Performer 2015 erhalten. Mit diesem Award zeichnet der Softwarehersteller SAS Unternehmen für herausragende Big Data Analytics-Projekte aus. Vertreter aus Vorstand und Bereichsleitung der beiden Konzerne nahmen den Preis am 9. Juni auf dem SAS Forum 2015 entgegen. Das SAS Forum ist die größte Analytics-Konferenz im deutschsprachigen Raum und fand in diesem Jahr in der Bochumer Jahrhunderthalle statt.

Continental Reifen Deutschland erhält den Award für einen innovativen Ansatz zur Verbesserung der Produktqualität durch Analytik im Produktionsprozess – einer typischen Aufgabenstellung im Kontext von Industrie 4.0. Dafür werden Maschinen- und Prozessdaten in ein zentrales SAS Datenmodell überführt, mittels analytischer Prozeduren untersucht und in zentralen Analysen zusammengefasst. Ziel ist ein geringerer Ausschuss und eine hohe, durchgängige Produktqualität. Das Projekt zeichnet sich insbesondere durch seinen integrierten Lösungsansatz vom Datenmanagement über die Analytik bis hin zur Darstellung der Ergebnisse aus. In Bochum nahm Dr. Dirk Petermann, Director of Competence Center Supply Chain Management bei Continental Reifen, den Preis entgegen.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Wüstenrot Bausparkasse AG, beim SAS Forum vertreten durch Vorstandsmitglied Jürgen Steffan. Gemeinsam mit SAS realisiert die Wüstenrot Bausparkasse AG eine integrierte Finanzarchitektur, die die regulatorischen Anforderungen an eine Gesamtbanksteuerung ideal unterstützt. Das gewählte Datenmodell bietet zudem ein stabiles Fundament für vielfältige Steuerungs- und Analysevorhaben. Dies ermöglicht eine langfristige Nutzungsflexibilität für aktuelle und zukünftige Aufgaben, etwa  die Einhaltung technischer Standards der European Banking Authority oder die Umsetzung von Konzepten zur Modernisierung des aufsichtsrechtlichen Meldewesens.

Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre gehören unter anderem Allianz, Commerzbank, Volkswagen, HUK Coburg, Galeria Kaufhof, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Fraport oder Vattenfall.

Einen Rückblick auf das SAS Forum gibt es unter http://www.sasforum.de/