Rumsauer stellt ersten vollelektrischen Spider-Böschungsmäher „eCross Liner“ vor

  • Wartungsarmer Lithium-Ionen-Akku ermöglicht bis zu sieben Stunden ruhiges und emissionsfreies Mähen
  • Patentiertes Antriebssystem und Funkfernsteuerung sorgen für einfache sowie sichere Steuerung
  • Niedriger Schwerpunkt erlaubt Mähen von Hangneigungen bis 35 Grad
  • Weitere Highlights der Spider-Familie sind der Cross Liner und der Cross Liner Lite für intensive Grünflächenpflege

Speichersdorf, 21. April 2022 — Rumsauer präsentiert den ersten vollelektrischen, funkferngesteuerten Böschungsmäher der Spider-Familie. Der eCross Liner richtet sich an Kommunen sowie Landschaftsgärtner und hat eine Flächenleistung von bis zu 2.500 Quadratmeter pro Stunde. Sein 50,4-Volt-Lithium-Ionen-Akku ermöglicht eine Betriebszeit von bis zu sieben Stunden, die Ladezeit beträgt an einer herkömmlichen 230-Volt-Steckdose ebenfalls sieben Stunden. Dank dem emissionsfreien und leisen Antrieb eignet sich der Profi-Mäher zudem für den Einsatz an geräuschsensiblen Orten und auch in Umweltschutzgebieten.

Vielfältig einsetzbar dank leistungsstarkem E-Antrieb

Egal ob Straßenböschungen, Parks, Flussgebiete oder unter Freiflächen-Photovoltaikanlagen: Aufgrund der Steigfähigkeit bis zu 35 Grad und der flexiblen Schleuderlenkung schafft der eCross Liner mühelos schwieriges Terrain. Er ist leise und stößt keine schädlichen Abgase aus: So werden Mäharbeiten in der Nähe von Spielplätzen, Schulen, Krankenhäusern, Hotels oder Schutzgebieten zum optimalen Einsatzort für das vollelektrische Spider-Modell. Da die vier Räder um 360 Grad drehbar sind, lässt sich der eCross Liner in jede Richtung bewegen – komfortabel per Funkfernsteuerung. So können auch Hindernisse einfach und sicher umfahren werden.

Schonende Schnitttechnik für optimale Mähergebnisse

Das Mähwerk des eCross Liner hat eine Schnittbreite von 61 Zentimetern, die Schnitthöhe ist von vier bis zehn Zentimetern flexibel einstellbar. Sein Mulchsystem mit zwei Schneidklingen verteilt geschnittenes Material gleichmäßig; so steht es dem Boden in einem Kreislauf als Nährstoffquelle direkt wieder zur Verfügung. Gleichzeitig sparen Rasenpfleger Zeit, weil Schnittgut weder gesammelt noch entsorgt werden muss. Das Anti-Scalp-Nivellierungsgehäuse verhindert auch bei hohen Mähgeschwindigkeiten Bodenverletzungen selbst auf unebenem Gelände und sorgt für optimale Schnittergebnisse.

Spider Cross Liner und Cross Liner Lite für intensive Grünflächenpflege

Eine Alternative für Flächen, die regelmäßiges Mähen erfordern, sind zwei weitere kompakte Modelle der Spider-Familie: Der Cross Liner Lite hat eine Flächenleistung von bis zu 2.000 Quadratmetern pro Stunde, der Cross Liner mäht bis zu 2.500 Quadratmeter pro Stunde. Die Steigfähigkeit der Lite-Version mit einer Maximalgeschwindigkeit von 4,8 Kilometern pro Stunde beträgt 35 Grad. Das Standardmodell hat eine Höchstgeschwindigkeit von 6 Kilometern pro Stunde und mäht Hänge mit einer Steigung bis 40 Grad zuverlässig – mit integrierter Seilwinde sogar bis 55 Grad. Die Schleuderlenkung – beim Lite-Modell optional erhältlich – und das einzigartige Antriebssystem der Räder sorgen für eine einfache Steuerung und Bedienbarkeit. Beide Modelle verfügen über einen leistungsstarken Motor sowie eine Schnittbreite von 65 Zentimetern und eignen sich für die regelmäßige Pflege von Parkanlagen, Dämmen, Wein- und Obstgärten sowie schwer zugängliche Grünflächen auf Firmengeländen, neben Berghotels oder unter Freiflächen-Photovoltaikanlagen.

Weitere Informationen zu den Spider-Großflächen- und Böschungsmähern gibt es im Online-Katalog 2022.

Ca. 3.100 Zeichen inkl. Leerzeichen

Facebooktwittermail