collaboration Factory auf Platz 8 der besten Arbeitgeber in Bayern – und unter den besten in ganz Deutschland

Der Münchner Anbieter von Projekt- und Collaboration-Management-Software liegt gleich in drei aktuellen Rankings des Great Place to Work Instituts auf den vorderen Plätzen

München, 7. April 2020 —- Die collaboration Factory gehört zu den besten Arbeitgebern in Deutschland. Der Anbieter von Projekt- und Collaboration-Management-Software konnte sich in der Kategorie „Unternehmen mit 50-100 Mitarbeitern“ gegen eine Vielzahl an Mitbewerbern durchsetzen und wurde in den Kategorien „Unternehmen mit 50-100 Mitarbeitern“ (11. Platz), „Beste Arbeitgeber in der ITK 2020“ (4. Platz) und „Bayerns beste Arbeitgeber“ (8. Platz) als „Great Place to Work” ausgezeichnet.

Seit der Gründung 2015 legt der Entwickler der flexiblen Software-Plattform cplace großen Wert auf ein innovatives und motivierendes Arbeitsumfeld für sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Von einer Remote Work Week auf Mallorca über ein durchdachtes Arbeitsplatzkonzept mit kreativen Co-Working Spaces bis hin zur hohen Flexibilität bei Arbeitszeit und Arbeitsort – die collaboration Factory fördert durch zahlreiche Leistungen und Maßnahmen eine positive Unternehmenskultur, die einen wesentlichen Teil zur bisherigen Erfolgsgeschichte beigetragen hat.

„Erst unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben diesen Erfolg möglich gemacht“, so Annika Kelch, Talent Acquisition Manager der collaboration Factory AG. „Die Wertschätzung jedes Einzelnen, unser Teamplay und der Macher-Geist unserer Kollegen machen die collaboration Factory zu einem ganz besonderen Arbeitgeber.“ Auch Anke Spichale, Team Lead HR bei der collaboration Factory, unterstreicht diesen Anspruch: „Uns ist am wichtigsten, dass sich jeder einbringen und die Zukunft der collaboration Factory mitgestalten kann. Unsere Unternehmenswerte sind keine leeren Worthülsen. Vielmehr haben sie sich im Rahmen unseres Arbeitsalltags und der Zusammenarbeit miteinander herauskristallisiert und werden jeden Tag gelebt und weiterentwickelt – frei nach unserem Credo ‚Just do it!‘“ Zudem kommt auch die persönliche Entwicklungsperspektive nicht zu kurz: „Es motiviert mich jeden Tag, meine Kollegen und Kolleginnen bei der Verwirklichung ihrer Ziele zu unterstützten und zu sehen, wie sie ihr volles Potenzial entfalten und einbringen können“, sagt Marvin Adami, COO der collaboration Factory.

„Für uns ist diese Auszeichnung eine Ehre und zugleich ein Ansporn“, sagt Dr. Rupert Stuffer, Gründer und CEO der collaboration Factory. „Ich freue mich über das tolle Ergebnis vor allem deshalb, weil es zu einem großen Teil auf das Feedback unseres Teams zurückgeht. Gerade in unserer Branche herrscht eine große Nachfrage nach außergewöhnlichen Talenten. Deswegen ist das gesamte Managementteam im engen Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und wird auch weiterhin dafür sorgen, dass sie gerne hier arbeite

Die Zertifizierung als „Great Place to Work” wird vom gleichnamigen Forschungs- und Beratungsinstitut an Unternehmen vergeben, die einen „Trust Index Score“ von 70 Prozent oder mehr erzielen. Ermittelt wird dieser Wert in einem mehrstufigen Prozess, der neben Mitarbeiterbefragungen auch ein umfangreiches Kulturaudit umfasst.

3.000 Zeichen

Facebooktwittermail