SoftconCIS zeigt browserfähiges Einkaufscontrollingsystem auf dem Logistiktag in Linz

München, 16. Mai 2013 —- SoftconCIS, Spezialist für Einkaufscontrolling, zeigt sein neues, browserfähiges Einkaufscontrollingsystem auf dem Österreichischen Logistiktag am 19. und 20. Juni in Linz am Stand 30. Die marktweit erste reine Einkaufscontrolling-Weblösung vereint alle Module und Applikationen unter einer Oberfläche – und ist intuitiv bedienbar. Einkaufsexperten können damit direkt über den Browser jederzeit und von überall auf die Benutzeroberfläche WebCIS zugreifen. Das SoftconCIS Einkaufscontrollingsystem ist ein Steuerungsinstrument für den strategischen Einkauf. Es liefert stets aktuelle, differenzierte Informationen und identifiziert Materialkostentreiber, zeigt Einsparpotenziale sowie Engpässe oder Überhänge bei der Rahmenvertragsnutzung und bringt Transparenz in die Daten. Darüber hinaus verfügt die Lösung über einen Standardbaukasten für die wichtigsten Kennzahlen.

Interessierte können sich beim Logistiktag am SoftconCIS Stand an Dietmar Schild wenden. Zum Thema „Einkaufscontrolling“ referiert Karl Doppler, Head of Procurement & Logistics – Global Production of Compression Technology und Head of Strategic Procurement for Hoerbiger Group, am 19. Juni um 16 Uhr in Saal 1.

„Wir freuen uns darauf, auf dem Österreichischen Logistiktag über das Thema Einkaufscontrolling zu informieren und unser WebCIS zu zeigen. Strategisches Einkaufscontrolling unterstützt Unternehmen dabei, die Ausgaben deutlich zu reduzieren – Einsparungen um ein Prozent im Einkauf verbessern das Unternehmensergebnis um bis zu 20 Prozent“, erklärt Werner Güntner, Geschäftsführer SoftconCIS. „Mit unserem neuen WebCIS sind jetzt alle Applikationen des Einkaufscontrollingsystems unter einer Oberfläche – von der Einkaufssteuerung bis zur Ergebnismessung. Wer professionelles Einkaufscontrolling will, ist mit unserer Lösung bestens aufgestellt.“

circa 1.850 Zeichen