.

Lemon Cheese Cake

 
Pumuckl hat recht, finde ich. Er mag keinen Käse, denn der sei einfach nur „faule Milch". In der Tat: Wer unbedarft einen fremden Kühlschrank öffnet, ohne zu wissen, dass darin ein Limburger „nachreift", kann ob des Geruchserlebnisses die Argumentation des rothaarigen Kobolds durchaus nachvollziehen.

Nur gut, dass längst nicht überall Käse drin ist, wo Käse draufsteht. Der Käsekuchen ist dafür das Beispiel schlechthin. In Deutschland steckt da nicht etwa Cheddar oder Gouda drin, sondern ganz banaler Magerquark. Ganz so weit gehen die Amerikaner mit ihrem Cheese Cake dann doch nicht. Statt Quark nehmen sie Cream Cheese, vulgo Frischkäse, und auch die Konsistenz des „Käsekuchens" ist näher an einem vollfetten Chaumes als an der deutschen „Käsesahne". Vom Kaloriengehalt gar nicht zu reden.

Aber so sind sie halt, die Amerikaner: Üppig soll es sein, reichlich muss es sein. Einem richtig guten Cheese Cake kann auch ein deutscher Kuchenesser trotzdem gelegentlich schwer widerstehen. Speziell dann, wenn wie in diesem Rezept eben nicht alles (Frisch-)Käse ist, sondern ein wenig Joghurt für mehr Frische sorgt. Nicht nur für Pumuckl kann da der Limburger auch mal im Schrank bleiben.

Lemon Cheese Cake

  Cheesecake_th

 
Zutaten:

150 g Mehl
100 g Butter, aus dem Kühlschrank, in Stücken
50 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise Salz
1000 g Cream Cheese (Doppelrahm-Frischkäse)
200 g Zucker
abgeriebene Schale von 2 (unbehandelten) Zitronen
Saft von 1 Zitrone
200 g Naturjoghurt
6 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Mehl, Butter, 50 g Zucker, Eigelb und Salz zu einem Mürbeteig verarbeiten, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann für eine (gefettete) Springform ausrollen, einlegen, mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten blind backen (ohne Füllung). Auskühlen lassen.

Cream Cheese (Doppelrahm-Frischkäse), Zucker, Joghurt, Zitronensaft und -schale mit einem Schneebesen glattrühren (besser nicht mit dem Rührgerät). Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann in einem kleinen Topf mit 1 EL Wasser bei kleiner Hitze verflüssigen. Gut unter die Frischkäsemasse rühren. Die Füllung in den erkalteten Tortenboden füllen. Den Cheese Cake über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen und unbedingt kühl servieren!

 



.
.

xxnoxx_zaehler