.

Superschnelle Pasta-Sauce mit Rosenkohl

 

Ich war Opfer des weihnachtlichen Verkehrschaos: Flug gestrichen und damit natürlich auch das weihnachtliche Familienmenü. Nachdem es nicht nur Kartoffelsalat und Würstchen gegeben hätte, war das ein ziemlich herber Verlust.
Andererseits hatten wir endlich mal wieder Zeit und Gelegenheit, neue Rezepte auszuprobieren. Die meisten sind leider zu aufwendig, um sie schnell nach der Arbeit zuzubereiten - eine Ausnahme ist die Pasta-Sauce mit Rosenkohl. Sie schmeckt toll, und wir waren nach 20 Minuten mit Kochen fertig.
Wir haben zu dieser Sauce kurze Bandnudeln gegessen, das hat wunderbar gepasst. Wildreis könnte ich mir auch vorstellen.

Superschnelle Pasta-Sauce mit Rosenkohl
 

   Bandnudeln

Zutaten für 4 Personen:

Bandnudeln (oder eventuell Reis)
gut 500 g Rosenkohl (kleine Röschen, bei großen Röschen eher 600 g)
etwa 5 g getrocknete Steinpilze
1/4 l Gemüsebrühe
einen Schuss Sherry
1 TL Butter
1 mittelgroße Zwiebel
2 - 3 EL Crème fraîche,
Salz, Pfeffer, Muskat

Zum Anrichten: grüne Kürbiskerne, nach Geschmack frischer Basilikum oder gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die getrockneten Steinpilze zum Einweichen in die Brühe geben, das ganze (je nach Geschmack) mit einem Schuss Sherry versetzen. Rosenkohl waschen und putzen, dann in Salzwasser etwa fünf Minuten kochen - beziehungsweise bei Tiefkühl-Rosenkohl nach Packungsanleitung zubereiten.
Parallel Wildreismischung oder Bandnudeln kochen.

Für die Sauce Butter in der Pfanne zerlassen, Zwiebelwürfel glasig dünsten. Den abgetropften Rosenkohl zugeben und kurz in der Butter schwenken.
Anschließend Brühe mit den Steinpilzen zugeben und alles einmal aufkochen. Crème fraîche unterziehen, alles mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebenem Muskat abschmecken. Bandnudeln zugeben und kurz in der Sauce ziehen lassen.
Kürbiskerne leicht in einer Pfanne rösten (ohne Fettzugabe). Bandnudeln mit Sauce auf Teller geben, Kürbiskerne darüber streuen und nach Geschmack mit in Streifen geschnittenem Basilikum oder gehackter Petersilie garnieren.

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler