Logo syngenio

.

Kunden-Befragung für syngenio: Das Ohr am Markt haben – genau wissen, was Kunden wünschen

Telefonische Befragung von 25 syngenio-Kunden zu Zufriedenheit, Informationsverhalten und PR-Möglichkeiten

Die Aufgabe: Die syngenio AG ist ein unabhängiges IT-Beratungs- und -Servicehaus. Das Münchner Unternehmen mit Niederlassungen in Bonn, Stuttgart und Wiesbaden und einem Vertriebsbüro bei Bremen ist für seine Fach-, Methoden- und IT-Kompetenz bei der Beratung und Realisierung anspruchsvoller Software- Projekte bekannt. syngenio hatte das Ziel, mehr über die Zufriedenheit und die Interessen seiner Kunden zu erfahren. Dadurch sollte die Kundenorientierung weiter erhöht und die Kunden stärker an das Unternehmen gebunden werden. Dr. Haffa & Partner empfahl hier detaillierte Telefoninterviews mit den wichtigsten Kunden. Denn um herauszufinden, ob ein Kunde tatsächlich zufrieden ist, gilt es neben Fakten auch die Atmosphäre „einzufangen“ – dies ist nur im Zwiegespräch möglich.

Die Umsetzung: Die Realisierung des gesamten Projekts lag in der Hand von Dr. Haffa & Partner: Im ersten Schritt wurde ein detaillierter Fragebogen ausgearbeitet und den 25 für die Befragung ausgewählten Kunden vorab zugesandt. Die Fragen erstreckten sich von der Zufriedenheit mit den Leistungen von syngenio über die als nächstes anstehenden IT-Projekte bis hin zum Informationsverhalt und der Bereitschaft, die Öffentlichkeitsarbeit von syngenio zu unterstützen. Im zweiten Schritt befragte Dr. Haffa & Partner die Kunden von syngenio und gab jeweils die Antworten entsprechend aufbereitet an das Unternehmen weiter. Die Ergebnisse wurden schließlich für die syngenio-Website in einem Kurztext zusammengefasst.

Das Ergebnis: Die detaillierte Befragung von 25 Kunden brachte für syngenio interessante Ergebnisse: Es zeigte sich durchwegs eine hohe Zufriedenheit, jedoch wurden auch Optimierungspotenziale deutlich. Darüber hinaus hatte die syngenio AG klare Aussagen darüber, welche IT-Projekte in naher Zukunft von ihren Kunden angegangen werden beziehungsweise an welchen Stellen weiterer Beratungs- und Unterstützungsbedarf besteht. Weiterhin ging aus der Befragung hervor, bei welchen Kunden eine Zusammenarbeit hinsichtlich Pressearbeit und/oder Öffentlichkeitsarbeit möglich ist.

„Die Kundenbefragung hat sich mehr als gelohnt: Wir wissen jetzt konkret, an welchen Stellschrauben wir drehen müssen, um die Zufriedenheit unserer Kunden weiter zu erhöhen. Außerdem haben wir unseren Kunden damit deutlich signalisiert, dass Kundenorientierung bei uns höchste Priorität hat. Und nicht zuletzt sind wir dadurch unseren Kunden ein Stück näher gekommen und vice versa.“

Michael May, Vorstand der syngenio AG



.
.

xxnoxx_zaehler