Logo des Haffa-Kunden SAS

Größter unabhängiger Business-Intelligence-Anbieter,
führend bei Business Analytics

Kurzporträt

  SAS Bewertungsbutton

Kontakt

Thomas Maier
+49 6221 415-1214
thomas.maier[at]sas.com
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Fon +49 6221 415-0
Fax +49 6221 415-140
www.sas.de

Agenturkontakt

Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck, Ingo Weber,
Sebastian Pauls, Andrea Ilsemann
Fon +49 89 993191-0
sas[at]haffapartner.de

.

Neue Analytics-Studie: SAS wächst schneller als der Gesamtmarkt

Heidelberg, 8. Dezember 2008 ---- Der weltgrößte Business-Intelligence- und Business-Analytics-Anbieter SAS ist mit seinen Analytics-Lösungen 2007 stärker als der Markt gewachsen. Dies haben die Marktforscher von IDC im „IDC Worldwide Business Analytics Software 2008-2012 Forecast and 2007 Vendor Shares Report" ermittelt. Der weltweite Markt für Analytics-Lösungen legte um 12,7 Prozent zu, während SAS seinen Umsatz im selben Zeitraum um 13,9 Prozent auf insgesamt 2,15 Milliarden US-Dollar steigerte. Angesichts der Finanzkrise erwartet IDC, dass die Wachstumsrate für den Analytics-Markt bis 2012 etwa auf 9,7 Prozent sinkt. SAS geht davon aus, auch in Zukunft stärker als der Business-Analytics-Markt zu wachsen.

SAS unterscheidet sich von den anderen Softwareherstellern nicht nur durch Funktionsumfang und Leistungsstärke seiner Analytics-Lösungen - sondern auch durch deren Integration in fach- und branchenspezifische Business-Anwendungen, die konkrete Aufgaben etwa im Marketing, Risiko- oder Finanzmanagement adressieren. SAS hat individuelle Lösungen unter anderem für Finanzdienstleister, Handels-, Telekommunikations-, Healthcare- und Life-Science-Unternehmen sowie Energieversorger entwickelt. Dazu gehören beispielsweise Anwendungen zur Geldwäschebekämpfung, für Medikamentenentwicklung und Supply Chain Management. Alle Lösungen basieren auf dem SAS Business Analytics Framework, das leistungsfähige Komponenten für Datenintegration, Reporting und Analytics enthält.

„Der Wert von Business Analytics für die Schlagkraft eines Unternehmens sorgt dafür, dass die Investitionen in Lösungen, die zu besseren Entscheidungen führen, steigen", erklärt Dan Vesset, Program Vice President, Business Analytics Solutions bei IDC. „Mit dem Fokus auf Analytics sowie dem umfangreichen Portfolio an branchenspezifischen Anwendungen hat SAS gute Voraussetzungen, um auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu wachsen."

„Anders als die Wettbewerber bietet SAS ein echtes Framework für Business Analytics mit allen notwendigen Lösungen und Instrumenten", erklärt Jim Davis, Senior Vice President und Chief Marketing Officer bei SAS. „Unternehmen aller Größe wollen von Analytics profitieren. IDC hat erkannt, dass wir mit unserer Strategie und unserem Engagement diesen Trend bestens bedienen."

Die IDC-Studie trägt den Titel „IDC, Worldwide Business Analytics Software 2008-2012 Forecast and 2007 Vendor Shares, Doc # 214 904" und wurde im November 2008 veröffentlicht.

circa 2.550 Zeichen



.
.

xxnoxx_zaehler