.

Pikante Knoblauchgarnelen à La Mariscal

Zutaten für 2 Portionen

120 g geschälte Riesengarnelen
100 g Zwiebel
100 g grüne Paprika
2-3 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl (in Ecuador übrigens ein Luxusgut!)
Salz, Pfeffer
Weißwein
1 TL scharfe Chilipaste (Sambal Oelek)

Für die Beilagen:

1 Tasse Reis
½ Zitrone
1 Karotte
1 Chicorée
Salz, Zucker

Zubereitung

Zwiebeln und Paprika fein würfeln und im Olivenöl bei kleiner Flamme dünsten. Knoblauchzehen pressen und hinzufügen. Mit einem Holzkochlöffel gut umrühren, ein halbes Glas Wasser zugeben und sanft garen lassen, damit sich die Aromen gut miteinander vermischen.
Die Garnelen waschen und wenn nötig putzen. Mit Küchenkrepp abtupfen, salzen, pfeffern und mit Weißwein beträufeln. Das Ganze 5 Minuten ziehen lassen, damit die Garnelen den Weingeschmack aufnehmen können. Dann mit in die Pfanne geben, gut durchrühren und bei niedriger Flamme abgedeckt etwa 5 Minuten garen lassen. Chilipaste hinzufügen und etwa 2-3 Minuten weiter köcheln, aber darauf achten, dass die Flüssigkeit nicht verdampft, sonst wird das Ganze zu scharf.

Servieren zu gekochtem Reis und kaltem Salat. Für den Salat die Möhre und den Chicorée fein schneiden. Mit Zitronensaft, Salz und etwas Zucker anmachen.

Buen provecho!

 



.
.

xxnoxx_zaehler